Leander D. Loacker, mbh attorneys at law, Zürich.jpg

Team

Prof. DR. LEANDER D. LOACKER, M.Phil.
Of Counsel

T +41 44 552 16 84
lloacker@mbh-law.ch
Download vCard
Publikationen »
Vorträge »

Über mich

• 2018: Ernennung zum Professor an der Universität Zürich

• 2016:  Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten an der Universität Zürich mit der venia legendi für die Fächer "Privatrecht, Internationales Privatrecht, Versicherungsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung"
• 2016: Consultant, später Of Counsel – mbh
• 2016: Secretary-General – Global Research Group "Transnational Insurance Law", Universität Zürich
• 2009: M.Phil. in Law (University of Manchester/England)
• 2008, 2010–2015: Oberassistent für Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht, Universität Zürich
• 2005–2014: Permanent Rapporteur – Drafting Committee "Restatement of European Insurance Contract Law"
• 2005–2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Mannheim/Deutschland
• 2005: Dr. iur. (Universität Innsbruck/Österreich)
• 2004–2012: Ständiger juristischer Konsulent einer österr. Rechtsanwaltskanzlei
• 2004, 2012, 2013: Stipendiat bzw. Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg/Deutschland
• 2003–2004: Forschungsassistent am Institut für Zivilrecht, Universität Innsbruck/Österreich

Profil und Expertise

Leander D. Loacker ist Professor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich. Er ist u.a. als Referent und Gutachter tätig und durch Publikationen im In- und Ausland hervorgetreten, die mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Seine praktischen Tätigkeitsschwerpunkte liegen insbesondere im Versicherungsvertragsrecht sowie im allgemeinen Vertrags- und Schadenersatzrecht. Darüber hinaus ist er auf Fragen des internationalen Privat- und Verfahrensrechts ebenso spezialisiert wie auf solche des Lauterkeits- und Verbraucherschutzrechts. Er ist Mitherausgeber der Principles of European Insurance Contract Law (PEICL), Mitglied im Beirat der Europäischen Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) und Generalsekretär einer globalen Forschungsgruppe zum transnationalen Rückversicherungsrecht.